3 Buchveröffentlichungen zur Weimarer Republik

Ich möchte auf drei Buchveröffentlichungen hinweisen, zu denen ich unlängst umfassende aktuelle Nachworte verfasst habe. Es handelt sich um Faksimile-Ausgaben politischer Schriften aus der Weimarer Republik, die nun im Verlag Haag + Herchen neu herausgegeben wurden. Zwei der Schriften unter meiner Mitarbeit sind programmatische Schriften Otto Strassers. Strasser war Vertreter des linken Flügels des Weimarer Nationalsozialismus, überwarf sich aufgrund unüberbrückbarer inhaltlicher Differenzen 1930 mit Hitler, ging nach der Machtergreifung ins Exil und leistete von dort aus Widerstand. Strasser-Anhänger wurden während der NS-Zeit verfolgt und verhaftet. Eine weitere Schrift widmet sich den vielfältigen Bemühungen der Weimarer KPD, Anschluss an den nationalen Diskurs zu erlangen, patriotische Aspekte zu berücksichtigen und Kontakte zu rechtsgerichteten politischen Gegnern aufzunehmen. Vor allem der jüdischstämmige Vertreter der “Kommunistischen Internationale” Karl Radek trat bei diesen Bemühungen hervor und kommt in der nun zusammengestellten Publikation mit neu verlegten Originalschriften ausgiebig zu Wort.
Hier nun die drei Bücher im einzelen. Sie sind über den Buchhandel beziehbar:
umschlag_sozialismus_auswahl.indd Otto Strasser: Aufbau des Deutschen Sozialismus
(Eine programmatische Schrift aus der Zeit der Weimarer Republik, die sehr ausführlich Strassers sozialpolitische Vorstellungen darlegt.)
umschlag_erneuerung_schrift.indd Otto Strasser: Deutschlands Erneuerung
(Eine Schrift aus der unmittelbaren Nachkriegszeit, noch im Exil verfasst. Sie beinhaltet eine Analyse der Situation Deutschlands nach dem Krieg und seiner Zukunftsperspektiven.)
978-3-89846-702-5 Nationalbolschewismus in der KPD?
(Eine Zusammenfassung unterschiedlicher Presseartikel und Reden der Weimarer Republik, vor allem aus kommunistischer Perspektive.)

Advertisements